Wie Chipex funktioniert

3-stufiger Prozess

  • 1. Lackieren
  • 2. Vermischen
  • 3. Polieren

Anleitung

Vorbereitung

Stellen Sie sicher, dass die zu behandelnde Fahrzeugoberfläche vor dem Auftragen der mitgelieferten Lacke und Oberflächenbehandlungen gründlich gereinigt und getrocknet wurde und dass alle Wachse/Polituren von der angeschlagenen Fläche entfernt wurden.

Es ist wichtig, die Farbflasche vor dem Gebrauch kräftig zu schütteln. Verwenden Sie immer die mitgelieferten Schutzhandschuhe und einen geeigneten Augenschutz in einem gut belüfteten Raum.

Beginnen Sie den Lackierungsprozess in einem kleinen Bereich, bis Sie sich vollständig mit dem Prozess vertraut gemacht haben. Die besten Ergebnisse bei der Reparatur von Lackschäden werden erzielt, wenn Sie die Anweisungen vollständig befolgen.

Schritt 1

Lackapplikation

Tragen Sie die Farbe mit dem Microbrush® auf – oder im Falle von kleineren Beschädigungen einfach mit dem Finger in die Farbe eintauchen und dann mit dem behandschuhten Finger auftragen.

Wenn Sie die Farbe mit der Microbrush® aufgetragen haben, verteilen Sie die Farbe mit dem Finger oder Daumen flach über die abgeplatzte Stelle, während Sie den Schutzhandschuh tragen. Achten Sie darauf, dass die Farbe dünn aufgetragen ist, damit sie antrocknen kann.

Die Trocknungszeit für den Lack kann zwischen 40 Sekunden und 5 Minuten betragen, abhängig von der Umgebungstemperatur und der Menge der auf die Fläche aufgetragenen Farbe.

Schritt 2

Mischlösung

Sobald die Farbe angetrocknet ist, tragen Sie eine kleine Menge der Mischlösung auf das Papiertuch auf.

Führen Sie das Tuch mit leichtem Druck vorsichtig über die Oberfläche, um die überschüssige Farbe zu entfernen. Üben Sie nicht zu starken Druck aus, die Lösung arbeitet auch bei geringem Druck.

Sobald die überschüssige Farbe rund um den Lackschaden entfernt ist, einige Minuten trocknen lassen, bevor mit Stufe 3 des Prozesses begonnen wird.

Schritt 3

Polieren

Nach dem Trocknen der Oberfläche eine kleine Menge der Stufe 3 Finishing Politur auf das Mikrofasertuch auftragen und sanft über die gesamte behandelte Fläche reiben.

Nachdem die Politur zu einem diffusen Schleier getrocknet ist, mit dem Mikrofasertuch vorsichtig entfernen.

Es wird empfohlen, die gesamte Fläche zu polieren, um die besten Ergebnisse zu erzielen.

Tipps und Tricks

Große und tiefe Kratzer
Sie können die Schritte 1 und 2 wiederholen, um bei Bedarf Farbe aufzubauen. Bei besonders tiefen Kratzern muss dieser Vorgang mehrfach wiederholt werden, um den Lack Schicht für Schicht anzuheben.

Fehler
Sollten Sie zu irgendeinem Zeitpunkt einen Fehler machen, können Sie die Farbe durch Auftragen der Stufe 2 Mischlösung entfernen und von vorne anfangen.

Temperatur

Es wird empfohlen, den Lack bei Temperaturen über 0°C aufzutragem, da der Trockenprozess damit verkürzt wird.

Wichtig

Dieses Produkt ist nicht für Fahrzeuge geeignet, die erst kürzlich lackiert wurden, und es wird empfohlen, dass Sie ab dem Zeitpunkt der Lackierung mindestens einen Monat warten, bis die Originalfarbe ausgehärtet ist.